für snaredrum solo

Es geht hier darum, Eigenschaften dreier Spielzeuge zu vertonen und die anschließenden Reaktionen des Spielenden damit interagieren zu lassen. Auf diese Weise wird fortlaufend die intelligible Welt der sinnlich erfahrbaren gegenüber gestellt.

Dieses Stück entstand in Zusammenarbeit mit dem Performer Alejandro Sarriegui. Zwischen dem Komponieren und dem Erproben des Stückes gab es gemeinsame Erarbeitungs- und Entwicklungs-phasen, wodurch das Stück mehrfach überarbeitet worden ist.

PICTURES AT AN INSTABITION

(retrieved August 4, 2017)

für zwei Singende, Violine, Bassklarinette, Schlagwerk und Powerpoint-Präsentation

Bei Pictures at an Instabition handelt es sich um eine Vertonung der Top 10 Instagram-Bilder zum besagten Zeitpunkt. Die Güte der Bilder ist gemessen an der Anzahl der Likes je Bild am 4. August 2017, was der Todestag von Viktor Hartmann ist, der auch Anlass zu den "Pictures at an Exhibition" von M. Mussorgski war.

Die 10 Einzelstücke stehen im Groben für sich allein und sollen jeweils ein einzelnes Bild darstellen: Dabei wird der musikalische Tonvorrat aus den Farbtönen des jeweiligen Bildes generiert, wohingegen Bewegung, Atmosphäre und Text aus Bildelementen gewonnen werden. Schnelllebig - überfordernd - plakativ ... wie Instagram selbst.

 

Dieses Stück entstand als Kompositionsaufgabe von und in Zusammenarbeit mit dem Komponisten Oliver Korte.
 

für beliebige Besetzung (jedoch mindestens acht Spieler)

Die Partitur ist wie eine Gesellschaftsspiel-Anleitung aufgebaut und für höchstens abzählbar unendlich viele Spieler vorgesehen. Das Ensemble ist in zwei Gruppen aufgeteilt: Die Matcher und die Fetcher. Ein rhythmischer unisono Beginn der Fetcher wird im Verlauf des Stückes immer weiter aufgefächert. Es entsteht ein Clusterklang aus dem Finden eines gemeinsamen Tons der Matchergruppe, welcher jeweils von einem der Fetcher-Intrumente übernommen wird. Match and Fetch ist ein Wechselspiel von sich einander finden und voneinander entfernen.

Dieses Stück entstand in Zusammenarbeit mit dem Komponisten und Klangkünstler Peter Kiefer für das ESO Mainz.

 

LIVEAUFNAHMEN ZUM REINHÖREN:

©2020 by Alexander Reiff